Ich habe gerade Probleme mit den Nasennebenhöhlen usw. Eine mir nahestehende Person sagte, es sei besser, Nase zu putzen als hochzuziehen. Ich behauptete das Gegenteil, ist ja auch logisch:

Beim Naseputzen entsteht ein enormer Druck nach “hinten”, der das Zeug teilweise in die Nebenhöhlen befördert, weil schlicht kein anderer Raum dafür zur Verfügung steht. Dadurch können die Nebenhöhlen sich — durch die erhöhte Anzahl von bakteriellen Krankheitserregern — entzünden.

Die detaillierte Erklärung der Alternativvariante erspare ich dem Leser mal. Denkt euch was. Oder vielleicht besser nicht.

Aaaaber! Bei meiner Recherche zu dem Thema entdeckte ich eine sehr witzige Geschichte …

Richtig Naseputzen – eine Geschichte.

2 Comments

Say something, preferably nice...