Es wäre schön, wenn das jeder lesen würde | It would be nice if everyone read that

(English version below this German one)

Wir haben kürzlich Besuch gehabt, ein Pärchen, sie schon lange bekannt, er ihr neuer Partner. Normalerweise halte ich mich seit einigen Jahren, aus Erfahrung, an den Grundsatz, mit Menschen nicht über Politik oder Religion zu reden. Nun ja… es ist dann aber doch passiert. Ich habe nicht damit angefangen, aber irgendwie war ich plötzlich mitten drin.

Die deutsche AfD ist für mich 1:1 vergleichbar mit der amerikanischen Alt-Right Bewegung (und die ver-Trumpten Republikaner), und vielen anderen rechten Bewegungen auf der Welt. Das ist ein trauriger Trend, den man zur Kenntnis nehmen, jedoch nicht hinnehmen muss.

Wie vermutlich viele Menschen in meinem “Dunstkreis”, die sich auch links/grün/progressiv im politischen Spektrum sehen, ging ich bisher davon aus, man könne jeden halbwegs intelligenten Menschen mit klaren Fakten, wenn unbestreitbar präsentiert, überzeugen.

Was habe ich mir da die Hände auf der Herdplatte verbrannt (und es eigentlich vorher bereits besser gewusst). 😞 Was sagst du jemandem, der klare Beweise ablehnt und immer noch an Verschwörungstheorien glaubt? Richtig, das geht nicht gut. Ich denke, wir können uns darauf einigen, dass wir eine solche Person für einen Idioten halten. Und nein, ich habe ihm das (so) nicht gesagt.

Ich mache es kurz: aus einem gemütlichen Abend wurde ein Desaster, weil ich den Bullshit ab einem gewissen Punkt nicht mehr ertragen konnte. Ich kann eine Menge Bullshit gelassen ertragen, aber nicht mehr, wenn es Menschen betrifft, die ich kenne und die unter diesem Unsinn zu leiden haben. Das ist dann zuviel. Mir ist eine Sicherung durchgebrannt.

Ich habe danach tagelang, und auch heute noch, darüber nachgedacht, wie man jemanden abholt, der sich verirrt hat. An welcher Abzweigung hat er den Weg verloren, und wieso? Wieso kann so ein Mensch klare Fakten nicht annehmen und weiter irgendwelchen Unsinn glauben und verbreiten? Ich weigere mich, anzunehmen, dass es sich hier um “schlechte Menschen” handelt — jedenfalls nicht schlechter, als der allgemeine Durchschnitt — die plötzlich rechts/fremdenfeindlich geworden sind.

Ich habe bis jetzt keine ultimative Antwort, nur eine Vermutung: einfache Antworten sind einfach. Naheliegend. Bequem. Menschen sind bequem. Menschen fühlen sich zu Pappfiguren wie Trump hingezogen, weil er einfache Antworten präsentiert, egal wie falsch sie sind.

Dazu erinnere ich mich daran:

“Die Verschwörungstheorie ist die ultimative Zuflucht für Machtlose. Wenn Sie Ihr eigenes Leben nicht kontrollieren können, muss es eine große Kraft sein, die die Welt kontrolliert” — Roger Cohen, New York Times

Ich würde mich — wirklich (!) — sehr freuen, wenn jemand dazu mehr sagen könnte. Hier in den Kommentaren. Ich bitte euch darum. Was denkt ihr dazu? Falls das so ist, wo liege ich grundlegend falsch? Was mache ich falsch?

Ich habe diese Geschichte und meine Gedanken hier extrem verkürzt dargestellt. Bitte bedenkt das bei eurer Antwort.

Hier eine aktuelle Meldung von CNN, die ich mal übersetzt habe, allerdings nur die Kernsätze, die ich für fundamental halte:

Richter bei der Verurteilung des Helfers der Trump-Kampagne: “Wenn die Menschen die Fakten nicht kennen, funktioniert die Demokratie nicht”

Zitate von Bundesrichterin Amy Berman Jackson:

“Das sind Fakten. Das sind keine angeblichen Fakten, das sind keine alternativen Fakten oder eine Geschichte, die von den Medien erfunden wurde.”

 

“Dieses bewusste Bestreben, die Fakten zu verschleiern, diese Missachtung der Wahrheit untergräbt unseren politischen Diskurs und beeinflusst unsere Politik. Wenn die Menschen die Fakten nicht kennen, funktioniert Demokratie nicht.”

Quelle: edition.cnn.com/2019/12/17/politics/amy-berman-jackson-gates-bar…


We recently had visitors, a couple, we know her for a long time, he is her new partner. I have usually followed the principle of not talking about politics or religion for a few years, based on experience. Well… shit hit the fan it did happen. I didn’t start it, but somehow I was suddenly in the middle of it.

For me, the German AfD party is congruently comparable to the American alt-right movement (and the Trump-turned Republican party) and many other right-wing movements around the world. That’s a sad trend that we have to notice but don’t have to accept.

Like presumably many people with whom I surround myself, who also see themselves left / green / progressive in the political spectrum, I have previously assumed that you can convince any reasonably intelligent person with clear facts, if presented undeniably and with clear evidence.

I burned my hands properly on the stove (and actually knew better before). 😞 What do you say to someone who rejects clear evidence and still believes in conspiracy theories? Right, that’s not going well. I think we can agree that we think such a person is an idiot. And no, I didn’t tell him that.

I’ll make it short: a cozy evening turned into a disaster, because at a certain point I couldn’t bear the bullshit anymore. I can take a lot of bullshit calmly, but not when it comes to people I know and who suffer from this nonsense. Then that’s too much. My fuse has blown.

I spent days, and still today, thinking about how to pick up someone who got lost. At which junction did he lose his way, and why? Why can’t such a person accept clear facts and continue to believe and spread any nonsense? I refuse to assume that these are “bad people” — at least not worse than the general average — who have suddenly become right-wing / xenophobic.

So far, I have no ultimate answer, just a guess: simple answers are simple. Obvious. Comfortable. People are lazy. People gravitate towards cardboard figures like Trump because he presents simple answers, no matter how false they are.

That reminds me of:

“Conspiracy theory is the ultimate refuge for the powerless. If you cannot control your own life, it must be some great force that controls the world” – Roger Cohen, New York Times

I’d be really (!) very happy if someone could say more about this. Here in the comments. I ask you for it. What do you think? If so, where am I fundamentally wrong? What am I doing wrong?

I’ve presented this story and my thoughts in extremely abbreviated form. Please, consider this when you answer.

This is from a current article from CNN, but only the core narrative that I consider fundamental. That’s what Federal Judge Amy Berman Jackson said:

“Those are facts. Those are not alleged facts, those are not alternative facts, or a narrative created by the media.”

 

“This deliberate effort to obscure the facts, this disregard for the truth undermines our political discourse and it affects our policy-making. If people don’t have the facts, democracy doesn’t work.”

Source: edition.cnn.com/2019/12/17/politics/amy-berman-jackson-gates-bar…