FOCUS Online: Wir sollen also nicht in Schubladen denken?

Tukur: Man darf Geschichte nicht ideologisch rezipieren. Sie verläuft in den kuriosesten Bahnen. Man muss immer genau hinsehen, was der einzelne wirklich getan oder unterlassen hat, und warum das geschah. Der Nationalsozialismus war ein absurdes, theatralisches Spektakel, inszeniert von gefährlichen, enttäuschten jungen Männern, die eine Welt in Brand setzten. Und es zeigt den Abgrund, der in uns allen lauert. Wir sind zu allem fähig, im Guten wie im Bösen.

via FOCUS Online.

Ulrich Tukur. Ein kluger Mann.

Say something, preferably nice...