Das gestohlene Fahrrad fehlt dem Besitzer, geistige Inhalte sind nicht weg, wenn sie erschlichen wurden. Geistige Inhalte sind öffentlich, die falsche Rede vom Diebstahl muss aufhören.

via netzpolitik.org.

Ein heißes Eisen. Ich fürchte, soweit ist die Menschheit noch nicht. Noch leben wir in einer Welt des “Ich, Mir, Mein”. Besitz ist Macht, wer lässt sich die schon gerne schmälern?

Say something, preferably nice...